Wissenswertes

Aufklappen/Zuklappen


Leichenwagen

Der Leichenwagen dient dazu, die Verstorbenen in einem Sarg von einem Ort zum anderen zu transportieren. Heute sind die Leichenwagen meist schwarz und verfügen über einen Sargraum, der durch eine Trennwand von der Fahrerkabine separiert ist. Schon seit der Antike nutzen die Menschen verschiedene Fortbewegungsmittel, um Tote zu transportieren, mal per Boot oder auch mit dem Schlitten, oder aber der Leichnam wurde mit einem Gespann fortbewegt. In einigen Fällen wurde der Leichnam allerdings auch von Menschen getragen. Eine Art Leichenwagen kam zum ersten Mal etwa 500 v. Chr. zum Einsatz, im Mittelalter dann wurde eine Abwandlung der Egge verwendet um die Toten zu transportieren, diese Egge wurde mitunter auch kunstvoll geschmückt. Die Spitzen der Egge, die in diesem Fall nach oben zeigten, nutzte man damals um Kerzen, einen letzten Gruß oder auch Trauergedichte aufzustecken. Nach einer Weile ging man dazu über, auch Räder an den Eggen zu befestigten, so dass die Geräte dann schon eher als eine Art Leichenwagen bezeichnet werden konnten.


« zurück