Wissenswertes

Aufklappen/Zuklappen


Leichentrage

Während die Leichentrage früher noch aus Holz bestand und eher einfach beschaffen war, handelte sich dabei heute um eine Trage, die in der Regel aus einem Aluminiumgestell besteht, welches mit Kunststoff überzogen ist. Außerdem hat die moderne Leichentrage auch Rollen und kann in eine beliebige Höhe verstellt werden. Darüber hinaus befinden sich Gurte zum Fixieren des Leichnams an der Leichentrage. Dann gibt es im Bereich der Leichentragen auch noch die Schaufeltrage, diese besteht aus zwei Teilen, welche mittig zusammengefügt sind und im Bedarfsfall voneinander gelöst werden können. Diese Leichentrage kann in Stufen bis zu einer Gesamtlänge von 200 Zentimetern verstellt werden. Die Schaufeltrage kann in Kombination mit der Überführungstrage genutzt und sogar darin verstaut werden. Die Klipp-Sicherheitsgurte dienen hier zum Fixieren des Leichnams. Dann gibt es die Leichentrage auch noch aus anderen Materialien wie zum Beispiel Carbon. Die Überführungstrage verfügt über Rollen und kann auf diese Weise einfach gehandhabt werden.


« zurück