Wissenswertes

Aufklappen/Zuklappen


Bestattungswagen

Mit dem Bestattungswagen werden Särge mit den Verstorbenen transportiert. In der Regel sind die Bestattungswagen motorisiert und verfügen über einen Sargraum, der oft durch eine Trennwand vom Fahrerraum getrennt ist. In Deutschland sind die Bestattungswagen häufig schwarz oder aber grau und die hinteren Fenster sind entweder blindverglast oder aber ein Sichtschutz wird durch Gardinen gewährleistet. In früheren Zeiten dienten auch andere Gefährte als Bestattungswagen, so gab es zum Beispiel auch eine Zeit in der die Egge, wie sie heute aus der Landwirtschaft bekannt ist, zu diesen Zwecken genutzt wurde. Dabei wurde die Egge dann so herumgedreht, dass die Zinken nach oben standen. An diesen Zinken wurden dann Kerzen oder aber letzte Grüße und Trauergrüße befestigt und später platzierte man auch Räder unter der Egge, so dass man sie einfacher fortbewegen konnte. Anschließend nutzte man dann einen Holzwagen als Bestattungswagen, den man später auch schmuckvoll mit Kerzen, Fahnen oder auch Blumen ausgestaltete.


« zurück